Hypnotherapie Anwendungsgebiete

Hypnotherapie Anwendungsgebiete

Die Wirksamkeit der Hypnotherapie wurde in vielen Studien nachgewiesen.

Forschungsergebnisse über Hypnotherapie

Anwendungsgebiete mit empirisch belegter Wirksamkeit

  • Depression (Affektive Störungen F3)
  • Phobien (Angststörungen F40, F41, F42)
  • Anpassungsstörung, posttraumatische Belastung, akute Belastung (Belastungsstörungen F43)
  • Somatoforme Schmerzen, Reizdarm, Fibromyalgie (Dissoziative, Konversions-, Somatoforme Störungen F44, 45, 48)
  • Essattacken, Körperbild bei Essstörungen (Essstörungen F50)
  • Schlafstörungen, sexuelle Störungen (Andere Verhaltensauffälligkeiten mit körperlichen Störungen F51, 52, 21)
  • Operationsschmerz, Geburtsschmerz, Krebsschmerz, Migräne (Psychische und soziale Faktoren bei somatischen Krankheiten F54)
  • Abnorme Gewohnheiten, Störung der sexuellen Identität und der sexuellen Präferenz, strukturelle Frühstörungen (Persönlichkeitsstörungen F60, Verhaltensstörungen F63–69)
  • Nikotinabhängigkeit (Abhängigkeit und Substanzmissbrauch F1)
  • Schmerzkontrolle, Enuresis, Übelkeit und Erbrechen bei Krebs

 

Eine Übersicht vieler empirischen Studien im Bereich Hypnotherapie